Magnum Reboot startet auf Vox

VOX hat sich die Rechte der neuen „Magnum“-Serie gesichert. Sie ist ein Reboot der bekannten Serie aus den 80er Jahren. Der Sender plant die komplette erste Staffel zu senden. Am 17. April um 20:15 geht es los. Jede Woche sollen Folgen im Doppelpack gesendet werden.

In den USA wurde die erste Staffel bereits gesendet und CBS hat bereits das grüne Licht für die 2. Staffel gegeben. Die wichtigste Änderung – gegenüber dem Original – ist wohl die Art der Action und das Higgins – in der neuen Version – eine Frau ist.

Star Wars 9 hat einen Titel

Die Katze ist aus dem Sack! Anläßlich der Eröffnungszeremonie der „Star Wars Celebration“ wurde der erste Teaser des 9. Kinofilms veröffentlicht und mit ihm der Titel: STAR WARS: The Rise of Skywalker (Der Aufstieg der/des Skywalker)

Viel ist nicht wirklich zu entnehmen. Wie immer, wird es zu einem späteren Zeitpunkt einen längeren Trailer geben, der auf den Inhalt eingeht. Wie bei den anderen Trailern wurde Mark Hamil als Erzähler genutzt. Auffällig war, das er nicht zu den geladenen Gästen gehörte.

Der Film wird im Dezember in den deutschen Kinos anlaufen!



Netflix wird teurer

Der Streaminganbieter NETFLIX zieht erneut die Preise an. Wer das Angebot allein und in SD schaut, kann sich entspannt zurücklehnen, aber alle anderen müssen künftig etwas mehr zahlen. Für 2 Streams oder 1x HD zahlt der Kunde 11,99 (zuvor 10,99) und für Ultra HD 15,99 (zuvor 13,99). Zuvor hatte der Anbieter ausprobiert, ob auch 17,99 für das höchste Paket gezahlt wird.

Für Bestandskunden gelten die neuen Preise ab den nächsten Monat, für Neukunden sofort. Die Erhöhung wird mit Investitionen für die Produktion von neuen Inhalten begründet. Netflix produziert u. a. „Star Trek: Discovery“ (in Zusammenarbeit mit CBS) und andere exklusive Inhalte.

Der König der Löwen (Trailer)

Disney hat einen neuen Trailer zu „Der König der Löwen“ veröffentlicht. Erstmals bekommen wir SCAR zu sehen und zu hören, der im Trailer von Torsten Michaelis gesprochen wird. Der Ausschnitt zeigt die düsteren Szenen des Films. Er wird im Sommer 2019 in den deutschen Kinos anlaufen!

Der deutsche Trailer:


Der Originaltrailer

Baywatch restauriert bei RTL-Nitro

„Bademeister“ David Hasselhoff darf wieder im deutschen TV Leben retten und das in gestochen scharfer Qualität. RTL-NITRO hat sich die Rechte zur restaurierten (!) Baywatch-Serie gesichert. Wie bereits berichtet wurde die komplette Serie vom Filmband in HD gewandelt. Die Originalserie verlor dabei fast alle Lieder, weil der Rechteinhaber sich die teueren Lizenzen sparen wollte. Es wird spannend, wie die deutsche Version sich anhören wird. Bekommen wir die alten Songs? Wird David Hasselhoff erneut singen, oder wird auch knadenlos ausgetauscht? Die Antwort gibt es ab 10. April 2019, ab diesem Datum läuft BAYWATCH in HD im deutschen Free-TV.

Gerücht: Kommt Jan Tenner zurück?

Um ehrlich zu sein, ist es wohl kein Gerücht, aber da bisher kein Label offiziell etwas angekündigt hat, werten wir es erstmal als eins. Kevin Hays schreibt wieder! Der Autor, der in der Hörspielwelt für fast alle „Jan Tenner“-Folgen verantwortlich ist, ist dabei SECHS neue Scripte zu schreiben. Wie der Autor über sein Facebook-Account bereits verriet, werden die Folgen sich an der Originalserie orientieren. Es ist sogar geplant die Originalsprecher Lutz Riedel und Marianne Groß einzussetzen. Bereits im September soll es soweit sein.

Bleibt zu hoffen, das das Projekt gut und von den richtigen Leuten umgesetzt wird. Der richtige Autor tippt schon mal in die Tasten und das steigert die Hoffnung und Freude auf ein Wiederhören mit Jan Tenner in neuen Abenteuer!



Mehr über Jan Tenner gibt es bei HörNews.de (in der Hörspiel-Serienrubrik)

Perry Rhodan: Silberband 26 „Kontrollstation Modul“


*** Das Hörbuch gibts bei Amazon.de ***


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 13 CDs
Länge: ca. 964 Min.
Herausgabe: November 2010

Inhalt
Geheimnisvolle Hypersignale rasen durch die Zwerggalaxis Andro-Beta; sie stürzen die Sterneninsel, die Andromeda vorgelagert ist, ins Chaos. Als Folge erwachen die Mobys, planetengroße und bereits totgeglaubte Weltraumungeheuer. Sie tragen Tod und Verderben zu den Planeten von Andro-Beta. Den Terranern ist klar, dass dahinter nur die Meister der Insel stecken können, die mysteriösen Beherrscher Andromedas. Perry Rhodan schickt seine besten Männer aus, um den Vorgängen auf die Spur zu kommen. Er ahnt, dass die Meister weitere schreckliche Angriffe vorbereiten. Die terranischen Raumfahrer, darunter Captain Don Redhorse, finden einen seltsamen Planeten, auf dem sie die Kontrollstation Modul entdecken. In der Station erwartet sie das Grauen – und ein Wesen, das seit Jahrtausenden ein ohnmächtiges Werkzeug der Meister der Insel ist. Der Ausgang dieser Begegnung ist entscheidend für das weitere Schicksal von Andro-Beta…

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 241 „Fünf von der CREST“ von William Voltz
Nr. 242 „Das Rätsel der Sumpfplaneten“ von William Voltz
Nr. 243 „Raumaufklärer 008“ von Kurt Mahr
Nr. 244 „Die Kugel aus Zeit und Raum“ von Clark Darlton
Nr. 245 „Notrufe aus dem Nichts“ von K. H. Sheer
Nr. 246 „Kontrollstation Modul“ von H. G. Ewers
Nr. 247 „Der Herr der Androiden“ von H. G. Ewers

Die Hefte erschienen 1966 in deutscher Erstauflage!

© 2010, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag – Rastatt
Kritik:

In diesem Band erscheinen Perry Rhodan, Gucky und die anderen beliebten Figuren erst in der zweiten Hälfte. Die Handlung leidet aber nicht darunter. Wir begleiten eine Gruppe bei einer sehr spannenden Erkundung, auf einen fremden Planeten. Im späteren Verlauf taucht ES auf und im Finale muß Gucky einen Gegner der „Meister der Insel“ überzeugen, das er keiner ihrer Spione ist…

Über mangelnde Abwechslung kann sich nicht geklagt werden. Der 26. Band bietet keine Atempause. Alle drei erwähnten Handlungsstränge sind im Grunde einzelne Geschichten, die gekonnt zusammengewoben wurden. Über die „Meister der Insel“ erfahren wir nur wenig Neues, doch die interessanten Schilderungen und Begebenheiten lassen schnell vergessen, das der große Strang nur wenig voran schreitet.

Die Interpretation von Josef Tratnik kann sich hören lassen. Es fällt schwer nach 25 gelungenen Lesungen, bei der 26ten nicht die gleichen Worte zu wählen. Richtige Schnitzer erlaubt sich Herr Tratnik nicht. Es gibt keine Ermüdungserscheinung und die Begeisterung beim Vortragen sorgt für ein gutes Tempo. Die Rollen bekommen ihre eigene Note, aber es wird nicht beim Spielen der einzelnen Charaktere übertrieben.

Technisch überzeugt die angenehme Lautstärke. Die Kapitel werden durch kurze Musikeinspielungen eingeleitet. Die Aufteilung ist gut und alle Tracks haben eine annehmbare Länge. Das Booklet enthält s/w-Fotos zu den Heften, die als Vorlage des Silberbandes diente und eine Risszeichnung einer „Hyperfunk Relaisstation“. Das Originalvorwort des Buches fehlt auch diesmal nicht.

Fazit: Abwechslung wird groß geschrieben. Das Tempo stimmt und für Spannung ist gesorgt. Da bleibt nur zu sagen – Es lohnt sich!

Head full of Honey

„Head full of Honey“, die US-Verfilmung des deutschen Erfolgs „Honig im Kopf“ ist gestern in den deutschen Kinos gestartet. Kann er sich wirklich mit der deutschen Vorlage messen? In Amerika war er ein Flopp…


Der deutsche Trailer:


Der englische Trailer:


Der Trailer des deutschen Originals:

Star Wars: Episode 9 – Kommt bald ein Trailer?

Es ist ungewöhnlich Stil um Star Wars. Doch der Fan wird nicht lange auf einen Trailer zum kommenden Kinofilm warten müssen. Im April ist „Star Wars Celebration“ und das bedeutet, das die Macher ihre Fans in den USA zu einem besonderen Event einladen. Ganz ähnlich wie in der PC-Spielebrange, oder Handy werden dort Ankündigungen gemacht und ordentlich die Neugier auf kommende Produktionen gefacht. Gerüchten zufolge wird genau zu diesem Zeitpunkt der erste Trailer oder Teaser zum Film erscheinen. Mit ihm natürlich auch der Titel. In anbetracht, das der Streifen bereits im Dezember 2019 anläuft, dürfte es sich allerdings eher um einer gewollten Akündigung zur Ankündigung handeln…

Wir werden sehen: „Schwer zu sehen, die Zukunft ist“, würde wohl Meister Yoda sagen. Vor allem, weil viele nach Episode 8 die Serie als Tod bezeichnen. Werden die Fans sich doch noch ein Mal in das Kino wagen?

Star Trek: Discovery bekommt ein drittes Jahr

CBS hat grünes Licht für eine weitere Staffel, der recht umstrittenen 5. Star Trek-Serie gegeben. Sie ist exklusiv im Streaming anzusehen. In den USA über den eigenen Dienst „CBS All Access“ und auf dem Rest der Welt über „Netflix“. Wann die dritte Staffel anläuft, wurde nicht genannt. Derzeit wird Woche für Woche die zweite Staffel im Streaming veröffentlicht.

Quelle: CBS