Tag Archiv für Star Trek: Discovery

Star Trek: Discovery bekommt ein drittes Jahr

CBS hat grünes Licht für eine weitere Staffel, der recht umstrittenen 5. Star Trek-Serie gegeben. Sie ist exklusiv im Streaming anzusehen. In den USA über den eigenen Dienst „CBS All Access“ und auf dem Rest der Welt über „Netflix“. Wann die dritte Staffel anläuft, wurde nicht genannt. Derzeit wird Woche für Woche die zweite Staffel im Streaming veröffentlicht.

Quelle: CBS

Star Trek: Discovery – Season 1 (DVD)


** Erhältlich bei Amazon.de u. a. ***

Mit: Sonequa Martin-Green, Doug Jones, Anthony Rapp, Michelle Yeo und Jason Isaacs
Idee: Alex Kurtzmann & Bryan Fuller | Musik: Jeff Russo
Format: 5 DVDs | Länge: ca. 645 Minuten (+ Bonus) | FSK: ab 16 Jahren
Bildformat: 16:9
Ton: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch (alle Dolby 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte u. a.
Herausgabe: 22. November 2018 (für Blu-ray und DVD)

TM + © 2017/2018 CBS Studios Inc.
In Deutschland vertrieben durch Universal Pictures Germany

Kommentar:
Die wohl bisher umstrittenste Star Trek-Serie feiert mit diesem Set seine Premiere. Sie spielt vor der regulären Serie und erzählt die Geschichte von „Michael Burnham“, die als Mensch von Sarek (Spocks Vater) aufgezogen wurde. Allein das, sorgte für eine starke Skepsis. Der Grundton ist zudem unglaublich dunkel und keinesfalls zukunftsbejahend, wie es eigentlich bei „Star Trek“ der Fall sein soll. Hier ist Geduld gefragt! Wer unvoreingenommen rangeht, wird spannend und packend unterhalten. Die ersten 4-5 Folgen sind so anders, das kaum Sympathie entsteht. Der Rest bietet durchaus bekannte Star Trek-Themen und Elemente, bleibt aber dunkel. Die Serie ist daher eine Mischung aus „Stargate“, „Battlestar Galactica“ und einer Prise „Star Trek: Deep Space Nine“. Die Episoden haben kein klares Ende, sondern bilden eine große Handlung. Stück für Stück wird klarer, in welche Richtung das Abenteuer einschlägt. Für offene Fans durchaus eine Reise wert!

Das Bild liegt in 16:9 vor. Leider liegt uns nur die DVD-Version vor. Im Vergleich zum HD-Bild auf Netflix (dort läuft die Serie in Europa exklusiv) ist das Bild deutlich gröber. Erstaunlicherweise gilt dies aber nur für die erste DVD, während die anderen Episoden ein solides sauberes Bild bieten. Farbumgebung und Bewegungen überzeugen auch in schnellen Szenen.

Als Ton wird Englisch und Deutsch geboten. Wahlweise können Untertitel der beiden Sprachen aktiviert werden. Auf jeder Scheibe befinden sich auch Extra. Die Extras sollten _auf keinen Fall_ gesehen werden, wenn die Serie nicht durchgeschaut wurde, da sie Spoilers enthalten.

Das Menü ist animiert und es erklingt die Titelmelodie. Es ist möglich die Feineinstellungen vorzunehmen und die jeweilige Episode einzeln anzuwählen. Wer durchschauen möchte, kann natürlich auf das „Alle Abspielen“ klicken.

Fazit: Solide Umsetzung, mit leichten Abstrichen der Bildqualität, gegenüber der HD-Version.



Star Trek: Discovery bekommt 2. Staffel

Nach den vielen lobenden Worte der Chefetage und der Meldung über erfolgreiche Abos auf „CBS All Access“, dem US-Streamingportal von CBS, ist es kein Wunder, das „Star Trek: Discovery“ eine Fortsetzung bekommt. Die exklusiv per Streaming gezeigte Star Trek-Serie bekommt, nach nur 6 freigeschalteten Episoden, grünes Licht für die 2. Season. Wann diese erscheint wurde nicht verraten. Die Freischaltung der Folgen bleibt unverändert. Neun, also noch 4 Episoden, werden 2017 freigeschaltet. Der Rest der 15 Folgen ab Januar 2018. Die Produzenten hatten bereits im Vorfeld angedeutet, das die 2. Staffel vielleicht sogar erst 2019 startet, um die hohe Qualität weiterhin zu gewährleisten. Davon ist in der heutigen offiziellen Meldung allerdings noch nicht die Rede. Die Serie ist unter Fans durchaus umstritten. Einigen ist sie zu dunkel, andere loben sie in den Himmel. Es bleibt spannend, ob und wie sich die Serie entwickelt. Sie kann außschließlich über Streaming geschaut werden. In Deutschland über NETFLIX, wo jeden Montag eine weitere Folge freigeschaltet wird.

Quelle: CBS

Star Trek: Discovery startet diese Woche!

STAR TREK: DISCOVERY – die sechste „STAR TREK“-Serie – feiert diese Woche Premiere. Wie bereits berichtet, wird sie die erste Serie sein, die außschließlich über das Internet vermarktet wird. In den USA wird sie über „CBS All Access“ freigeschaltet, der hauseigene Dienst von CBS. In Europa hat sich das Streamingportal NETFLIX die Rechte dieser und auch aller anderen Star Trek-Serie gesichert. Ab dem 24. September werden die Episoden wöchentlich in den Portalen freigeschaltet. Obwohl NETFLIX bisher nur mit englischen Trailern wirbt, sei verraten, das es natürlich eine deutsche Synchronisation geben wird. Ob die Serie auf Blu-ray oder DVD erscheint ist noch offen. Die erste Staffel besteht aus 15 Folgen. 8 werden im Herbst/Winter gezeigt, der Rest nach einer kleinen Pause im Frühjahr.

Star Trek: Discovery ab September!

Star Trek: Discovery hat nach langem hin und her einen Startermin! Am 25. September 2017 wird Netflix die erste Folge freischalten. Die neue Serie wird in Deutschland – wie berichtet – über das beliebte Streamingportal vermarktet. Die erste Staffel enthält 15. Folgen. Die Freischaltung wird in zwei Schritten erfolgen. Die ersten 8 Folgen werden 2017 bereitgestellt, der Rest folgt nach einer Pause in 2018. In den USA läuft der Pilotfilm im Free TV direkt auf CBS, während in Deutschland keine ähnliche Aktion geplant zu sein scheint.



Schon jetzt gibt es mehr Zuschauer, die die Serie im Vorfeld sehr skeptisch gegenübertreten. Es bleibt daher spannend ob und wie sie angenommen wird. Gerüchte zufolge wird schon an einer weiteren Serie gearbeitet. Falls ja, scheint „Discovery“ auch im eigenen Umfeld nicht viel zugetraut zu werden.

Star Trek: Discovery kommt im September

CBS hat den Starttermin der mehrfach verschobenen On-Demand-Serie „Star Trek: Discovery“ bekanntgegeben. Am 24. September wird der Pilotfilm auf CBS in den USA gezeigt. Direkt nach der Premiere wird die zweite Episode freigeschaltet, danach geht es im wöchentlichen Rythmus bis November weiter. Die 15teilige Serie soll in zwei Blöcken freigeschaltet werden. Es werden 8 Folgen im Herbst/Winter zur Verfügung stellt, die anderen folgen ab Januar 2018. In den USA über „CBS All Access“ und der Rest der Welt schaut via NETFLIX zu. Ob der Pilotfilm hierzulande auch irgendwo im TV zu sehen ist, steht noch in den Sternen.

Quelle: TrekCore.com

Star Trek: Discovery, mögliche Titelmusik aufgetaucht

Star Trek: Discovery wird derzeit gefilmt und wird im Laufe des Jahres in Amerika per Streaming zu sehen sein. Bei uns – wir berichteten – wird die Serie über „NETFLIX“ im Stream laufen. Komponist Charles-Henri Avelange facht ein wenig die Vorfreude und Spekulation an. Er stellt sein Star Trek-Thema auf Youtube bereit. Ob es sich dabei wirklich um die offizielle Titelmelodie handelt, oder um eine Bewerbung als Komponist ist unklar. Ein Blick – oder besser Ohr – ist sie aber auf jedenfall wert!



Drehstart für Star Trek: Discovery

Wie CBS über den offiziellen Twitter-Account mitteilt, haben die Dreharbeiten für „Star Trek: Discovery“ begonnen. Die sechste Star Trek-Serie wird – erstmals – direkt per Internetplattformen „gesendet“ (wir berichteten). Wann es soweit ist, ist allerdings offen. CBS hatte vor kurzem Andeutungen gemacht, das die Serie durchaus erneut verschoben werden könnte. Sinngemäß wurde gesagt, dass genau dies der Vorteil wäre, nicht direkt im TV zustarten. Die Macher sollen soviel Zeit bekommen, wie sie möchten, damit das Comeback, nach über einem Jahrzehnt ohne neues „Star Trek“, ein Erfolg wird.

Die Serie ist auf ca. 12 Folgen pro Staffel ausgelegt. In Deutschland wird sie bei „NETFLIX“ zu sehen sein. Ob es eine TV-Ausstrahlung geben wird, ist unklar. In Amerika wird die Serie exklusiv über die eigene Senderplattform „CBS All Access“ gezeigt.

Quelle: CBS auf Twitter

Star Trek: Discovery – Start verschoben!

CBS teilt mit, das der Start der neuen Star Trek-Serie „Star Trek: Discovery“ sich um ein paar Monate verzögern wird. Die Premiere wurde in Amerika von Januar auf Mai 2017 verschoben. Die Produzenten begründen die Verschiebung damit, die beste Qualität abliefern zu wollen, die dieses einzigartige Universum verdient hat. In den USA wird die Serie über den Streamingdienst „CBS All Access“ zu sehen sein, lediglich der Pilotfilm wird im TV gezeigt. In Deutschland wird sie über NETFLIX zu sehen sein. Ob bei uns ebenfalls die 1. Folge im TV zu sehen ist, oder gar später die ganze Serie, ist noch offen. Bisher ist die Serie für Streamingdienste ausgelegt, um den neuen Trend der Zuschauer gerecht zu werden.

Quelle: CBS

Name enthüllt: „Star Trek: Discovery“

CBS hat im Rahmen der ComicCon in Amerika den Namen der kommenden Star Trek-Serie enthüllt. Ausführender Produzent Bryan Fuller hat außerdem verraten, das die Serie in der original Zeitlinie spielen wird, also im bekannten Star Trek-Universum der bisherigen TV-Serien. „Star Trek: Discovery“ wird ca. 12 Folgen pro Staffel umfassen. Es werden aber keine Einzelepisoden erzählt, wie in den bisherigen Serien, sondern eine große Geschichte erzählt. Wie berichtet startet die Serie 2017. Der Pilotfilm wird in Amerika von CBS gesendet, der Rest der Folgen wird in dem exklusiven Streamingportal „CBS All Access“ gezeigt. Ob auch bei uns der Pilotfilm im TV läuft, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Serie wird in Deutschland über den Streaminganbieter „Netflix“ gezeigt.

Das Logo und ein Blick auf das neue Schiff: