Tag Archiv für Amazon Prime Video

Star Trek: Picard – Trailer (deutsch)

Auf einer Convention haben es sich die Macher, der aktuellen Star Trek-Serien (Discovery/Picard), nicht nehmen lassen, neue Trailer zu präsentieren. Die neue Serie „Star Trek: Picard“ wird über Amazon Prime Video weltweit (bis auf den USA, weil CBS dort einen eigenen Dienst hat) gezeigt. Amazon hat anläßlich dieser Feierlichkeiten auch den ersten deutschen Trailer und den Starttermin veröffentlicht. Sir Patrick Stewart und alle bekannten Figuren werden von den gewohnten Stimmen gesprochen. Sehr erfreulich ist, das auch Ernst Meincke wieder zurück ist. Er sprach Jean-Luc-Picard ab Folge 85 der Serie. Offiziell ist er im Ruhestand, weil er nach gesundheitlichen Problemen diese Entscheidung zog, um so schöner, das er für dieses Projekt zurückgewonnen wurde und richtig gut klingt. Bei den Gastauftritte von Jonathan Frakes und Brent Spiner wurde ebenfalls nicht gegeizt, auch hier greift Amazon zu den bekannten Stimmen von Detlef Bierstedt, der Riker in allen TV-Auftritten sprach und Michael Pan als Data, der bisher alle „Data-Auftritte“ synchronisierte.

Wann gehts los? Ab 24. Januar 2020!
…und was ist zu erwarten, genießt einfach den Trailer:

Star Trek: Picard – Der Teaser

CBS All Access hat heute einen Teaser zur kommenden Serie „Star Trek: Picard“ auf YouTube veröffentlicht. Noch ist unklar wann die neue Serie mit Sir Patrick Stewart zu sehen ist. Sicher ist nur, das Amazon Prime Kunden (außerhalb von USa/Kanada) in den Genuß kommen werden.

Das Video kann dank Länderrestriktion leider nicht eingebettet werden. Derzeit kann es aber zumindest direkt angesehen werden. Sucht nach „Star Trek: Picard – Teaser“.

Quelle: YouTube

Star Trek: Picard bei Amazon Prime Video

Amazon Prime Video hat sich die Rechte an der kommenden „Picard“-Serie gesichert. Bis auf Kanada und den USA wird die Serie dort zu sehen sein. Die Macher hinter Prime Video freuen sich den beliebten Captain ein Zuhause geben zu können. Amazon plant 1 Tag nach US-Freischaltung die Folgen weltweit anbieten zu können. Wer sie schauen möchte muß Prime-Kunde sein. Damit verabschiedet sich CBS von NETFLIX, die aber nach wie vor das Zuhause für „Star Trek: Discovery“ bleiben. PICARD (Arbeitstitel) wird derzeit gedreht und mit der Premiere ist wohl im Herbst zu rechnen, allerdings wurde noch kein offizieller Starttermin genannt.

Kommentar zur Meldung:
Ob Amazon damit eine Erfolgsserie mehr im Programm hat, wird die Zukunft zeigen. Viele sind mit „Discovery“ nicht einverstanden und die neue Picard-Reihe ist von den gleichen Machern. Es bleibt spannend, ob Sir Patrick Stewart einen zweiten Hit landet, oder sich demnächst mit strenger Kritik der Fans auseinandersetzen muss…