NCIS bekommt 16. Staffel! (TV)

Die beliebteste Krimiserie der Welt wird auch in der kommenden US-Season nicht fehlen. CBS hat „NCIS“ (auf Sat.1 als „Navy CIS“ im Programm) für das 16. Jahr grünes Licht erteilt. Hauptrolle Mark Harmon hat erneut einen Zwei-Jahres-Deal unterzeichnet. Neben seiner Tätigkeit als Hauptrolle, ist er auch weiterhin einer der Ausführenden Produzenten der 3 existierenden NCIS-Serien (NCIS, NCIS: Los Angeles und NCIS: New Orleans). Es ist daher davon auszugehen, das es ein 17. Jahr ebenfalls geben wird, sollten die Quoten stabil bleiben. Während Paule Parette (Abby) in der 15. Season aussteigen wird, bleiben – von der Originalcrew – Mark Harmon (Gibbs) und David McCallum (Ducky) weiter an Bord. Neuzugänge Maria Bello und Wilmer Valderrama haben bereits letztes Jahr einen 3-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Es bleibt spannend wie lang die Serie noch das Vertrauen genießt, denn mittlerweile ist sie auf Platz 3, statt zuvor jahrelang Platz 1 in Amerika. Der weltweite Erfolg gibt ihr aber dennoch einen großen Vertrauensvorsprung.

Quelle: div. US-Medien / CBS auf Facebook

John Grisham „Forderung“ (Hörbuch)

Gelesen von: Charles Brauer
Regie: Oliver Versch
Format: 2 mp3-CDs
Dauer: ca. 12 Stunden
Herausgabe: März 2018
Erhältlich bei Amazon.de u. a.

Inhalt:
Sie wollten die Welt verändern, als sie ihr Jurastudium aufnahmen. Doch jetzt stehen Zola, Todd und Mark kurz vor dem Examen und müssen sich eingestehen, dass sie einem Betrug aufgesessen sind. Die private Hochschule, an der sie studieren, bietet eine derart mittelmäßige Ausbildung, dass die drei das Examen nicht schaffen werden. Doch ohne Abschluss wird es schwierig sein, einen gut bezahlten…

deutsches Hörbuch © 2018, Random House Audio

Kommentar:
John Grisham bringt uns mit „Forderung“ ein Werk, das ein wenig an „Der Gerechte“ erinnert. Es gibt aber einen Unterschied, denn unsere Protagonisten sind nicht nur etwas unkonventionell, sie sind keine Anwälte. Junge Leute, die ihr Studium abgebrochen haben ,aber trotzdem Fälle annehmen. Das das nicht lange gut wird ist klar und schon bald kommt eine „Forderung“ auf sie zu. Können sie sich rechtzeitig ihre Köpfe aus der Schlinge ziehen? Das ist die Frage, die gekonnt aufgeworfen wird und die sonst eher ruhige Handlung befeuert. Neben dieser Haupthandlung, gibt es auch noch eine Nebenhandlung, um ein wenig Spannung zu bieten. Wie üblich wird beides durch den Handlungsverlauf abgewechselt vorangetrieben. Dies schafft eine schöne Dynamik. Grisham lässt es sich auch nicht nehmen, seine Natürlichkeit und eine leichte Prise Humor einfließen zu lassen. Echte Spannung gibt es nicht, dafür aber interessante Figuren und solide, logische Handlungen.

Charles Brauer „die deutsche Stimme Grishams“, ist wieder mit viel Lesefreude vor dem Mikrofon. Das Lesetempo ist Geschmackssache, für einige ist es zu langsam. Wer über eine Hörbuch-App hört, der kann die Geschwindigkeit etwas höher drehen und kann so ein wenig nachhelfen. Die Regie lässt offenbar einfach nur lesen, denn Aussprachefehler von englischen Ortschaften, oder andere – eigentlich bekannte Wörter – werden oft eigenwillig und nicht korrekt betont. Schade, das hier nicht ein wenig auf diese Dinge geachtet wird. Ansonsten begeistert Herr Brauer aber durch die Art, wie er sein Schauspiel anlegt. Dialoge werden wie Dialoge vorgetragen und jeder erhält eine leichte Stimmenfärbung. Allerdings nicht so stark, wie bei anderen Lesen. Übertreibungen gibt es nicht.

Das Hörbuch wird auf zwei mp3-CDs geboten, die in einer leider sehr schmalen, zu großen, Verpackung präsentiert wird. Die Verpackung kann nicht allein aufrecht stehen und passt auch nicht in ein genormtes CD-Regal. Warum dieser eigenwillige Weg gegangen wird, bleibt unverständlich. Die mp3-Dateien sind lose auf die CD geklatscht. Ein Übertragen könnte ggf. einen Ordner erfordern, der vorher angelegt werden sollte. Die Dateien sind als Hörbuch formatiert und werden daher auch von passenden Programmen erkannt. Die Tonqualität ist durchweg gut.

Fazit: Ungewöhnliche Anwälte, die eigentlich keine sind, sorgen für einen etwas anderen Grisham als gewohnt. Nicht spannend, aber durchaus interessant und unterhaltsam.

World of Warcraft: Battle for Azeroth kommt im August

Blizzard Entertainment hat den offiziellen Veröffentlichungstermin von „World of Warcraft: Battle for Azeroth“ bekanntgegeben. Das Multiplayer-Online-Game kommt überraschend früh. Alle AddOns der Reihe kamen im September oder später, diesmal dürfen die Spieler schon im Sommer in die geheimnisvolle Fantasywelt eintauchen. „Battle for Azeroth“ kommt am 14. August 2018 heraus. Es kann als Vorverkaufs-Version bereits erworben werden. Natürlich kann es auch als Download direkt über die BlizzardApp gekauft werden.



World of Warcraft: Battle for Azeroth
Was? PC-Spiel, AddOn (Vorherige Versionen nötig zum spielen!)
Wann? 14. August 2018
Woher? Amazon.de und andere Händler!

Neue Star Wars-Audioproduktionen!

Universal Music und Disney Records haben sich auf eine gemeinsame Veröffentlichung von zwei neuen Filmtonhörspielen geeinigt. Nach recht langer Pause erscheinen zum Star Wars-Day (4. Mai) „Rogue One“ und „Das Erwachen der Macht“. Laut Pressemeldung sollen auch weitere Hörspiele folgen, aber ob damit nur Filmtonhörspiele gemeint sind, oder erneut auch Romanvertonungen, wurde bisher nicht verraten. Neben den beiden Filmtonhörspielen wird es auch remasterete CD-Edition der Soundtracks von EP 1 bis 6 geben.

Vorbestellen?
Rogue One – A Star Wars Story @ Amazon.de
Star Wars VII: Das Erwachen der Macht @ Amazon.de

CW verlängert Superhelden-Serien

„The CW“, das amerikanische TV-Zuhause für zahlreiche beliebte Serien, hat deren Fortführung bekanntgegeben. Fans von „Arrow“, „The Flash“, „Legends of Tomorrow“ und „Supergirl“ können sich auf weitere Abenteuer freuen. Die genannten Serien wurden, zusammen mit anderen, verlängert und haben grünes Licht für die 2018/2019-Season.

Zurück in die Vergangenheit bald auf Blu-ray


Zurück in die Vergangenheit (Quantum Leap) kommt bald auf Blu-ray heraus. Der Lizenznehmer KSM, der zuvor schon ein DVD-Komplettset veröffentlichte, nachdem Universal selbst die Veröffentlichung nach nur 2 Staffeln eingestellt hatte, hat sich entschlossen auch die HD-Version anzubieten. Laut Amazon soll die Box am 21. Juni 2018 erscheinen.

Vorbestellungen sind bei Amazon.de bereits möglich! In Quantum Leap geht es um einen Wissenschaftler, der in die Körper andere Menschen „springt“ und deren Schicksal in die richtige Bahn werfen muß. Die Hauptrolle spielte Scott Bakula, der bestens als Cpt. Archer aus „Star Trek: Enterprise“ und jüngst in „NCIS: New Orleans“ bekannt ist.

Quelle: Amazon.de / KSM

Der neue John Grisham ist da! (Bücher/Hörbücher)

John Grisham ist zurück. Der Roman „Forderung“ (The Rooster Bar) erscheint am 19. März 2017 für den deutschen Handel. Neben der mp3-CD-Ausgabe und dem Hardcover, wird es auch eine ungekürzte Lesung bei Audible geben. Wenngleich die „gekürzte Ausgabe“ bereits eine Länge von über 12 Stunden besitzt. Die ungekürzte Version geht etwas mehr als 1 Stunde länger. Beide Versionen werden – wie immer – von Charles Brauer gelesen.

Inhalt:
Sie wollten die Welt verändern, als sie ihr Jurastudium aufnahmen. Doch jetzt stehen Zola, Todd und Mark kurz vor dem Examen und müssen sich eingestehen, dass sie einem Betrug aufgesessen sind. Die private Hochschule, an der sie studieren, bietet eine derart mittelmäßige Ausbildung, dass die drei das Examen nicht schaffen werden. Doch ohne Abschluss wird es schwierig sein, einen gut bezahlten Job zu finden. Und ohne Job werden sie die Schulden, die sich für die Zahlung der horrenden Studiengebühren angehäuft haben, nicht begleichen können.

Aber vielleicht gibt es einen Ausweg. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, nicht nur dem Schuldenberg zu entkommen, sondern auch die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Ein geniales Katz- und Mausspiel nimmt seinen Lauf.

„Forderung“ gibt es als:
Hardcover
Kindle-eBook
mp3-CD (gekürzt – ca. 12 Stunden)
Audible-Download (ungekürzt – ca. 13 Stunden)

Avengers: Infinity War – Der Trailer

Disney aka „Marvel Studios“ hat den ersten Trailer zum im April startenden Film „Avengers: Infinity War“ veröffentlicht. Der Film wird erneut diverse Superhelden in Action zeigen. Der neue Spider-Man, der seit dem letzten Film ein fester Bestandteil der „Avengers“ ist, ist genauso dabei wie „Iron Man“. Doch warum viele Worte verlieren, wenn der gelungene Trailer nicht nur neugierig macht, sondern auch erhahnen lässt, was auf uns zukommt!

Die deutsche Version:

Die englische Version:

Astrophysiker Stephen Hawking ist tot

Genie Stephen Hawking ist im Alter von 76 Jahren in England verstorben. Der seit Jahrzehnten gelähmte Wissenschaftler lieferte wertvolle Erkenntnisse. Er ließ sich durch eine Behinderung nie behindern und arbeitete unermüdlich. Der an ALS erkrankte bewies, dass der Verstand durchaus noch arbeitet, wenn der Körper versagt und der Mensch sich nicht bewegen kann. Seine Gedanken zu den schwarzen Löchern und viele weitere Dinge sorgten für aufsehen. Ein Rätsel, war aber auch für ihn nicht lösbar: „Frauen sind ein komplettes Rätsel“. Seine Popularität war einzigartig, denn er lieferte zahlreiche Gastauftritte in Serien ab, wie z. B. in einem kleinen Auftritt von „Star Trek: The Next Generation“. An einem Leben nach dem Tode glaubte Hawkig nicht. Unser Beileid und Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen und Freunden!

Eine Rede, während einer Gala

Der Gastauftritt in „Star Trek: TNG“

Jon Favreau als Showrunner für „Star Wars“ verpflichtet

Schauspieler und Produzent Jon Favreau ist von Lucasfilm als Showrunner (Ausführender Produzent) einer geplanten Live-Action-Serie von „Star Wars“ verpflichtet worden. Er wird auch als Drehbuchautor und Schöpfer eingesetzt. Die neue Serie wird, ähnlich wie „Star Trek: Discovery“ (CBS/Netflix), exklusiv für die geplante Disney-Streaming-Plattform entwickelt. „Ich könnte nicht begeisterter sein, das Jon zugestimmt hat mit uns zu Arbeiten“, meint Kathleen Kennedy (Geschäftsführung, Lucasfilm). Favreau ist kein unbekannter. Die Zusammenarbeit mit Disney reicht bereits über ein Jahrzehnt zurück. Er führte für Marvel (ebenfalls Disney) in Iron Man und Iron Man 2 Regie und begleitet deren Iron Man und Avanger-Filme als Ausführender Produzent. Wann die Arbeiten an der Serie starten ist allerdings nicht verraten worden. Zunächst wird ein Live-Action-Film zu „Der König der Löwen“ entwickelt, der für einen Kinostart in 2019 vorgesehen ist. Da Disney bereits angekündigt hat, seine Streamingplattform 2020 zu starteten, scheint es nur logisch, das zum Start der Streamingplattform, auch die Star Wars-Serie starten wird.

Quelle:
Star Wars.com: Jon Favreau to executive live Action Star Wars-Series