NCIS: New Orleans – Stimmenbruch

Sat.1 hat am vergangenen Wochenende den „Backdorpilot“ zu „NCIS: New Orleans“ gesendet. Dieser lief als Doppelfolge in „NCIS“ (oder auch Navy CIS, wie SAT.1 die Serie gerne nennt). Zur großen Überraschung wurde die deutsche Stammstimme von Scott Bakula aber nicht verpflichtet. Statt Gudo Hoegel spricht Frank Röth den beliebten Schauspieler.

Auf Anfrage schrieb Christian Kohler (Vice President, US Fiction Serie bei Sat.1), dass dies am Wohnort des Schauspielers läge. Herr Hoegel wohnt in München, aber die Serie wird – wie auch alle anderen NCIS-Serien in Berlin synchronisiert. Die Umbesetzung in „NCIS“ war also keine Notlösung, sondern eine bewusste Entscheidung gegen den gewohnten Stammsprecher, der nicht ein Mal gefragt wurde, ob er zur Verfügung steht… SEHR SCHADE! Da dies eine reine kaufmännische Entscheidung war, ist zu bezweifeln, das der Sender seine Meinung noch einmal ändert…

NCIS: New Orleans wird unter dem Titel „Navy CIS: New Orleans“ 2015 Deutschlandpremiere feiern. Die US-Premiere der Serie ist am 23. September 2014

Interviews der Hauptdarsteller (Englisch):

Vorschau zur 1. Folge (Englisch):

Quellen: ProSieben Sat1 / CBS auf YouTube

Kommentare sind geschlossen.