Star Trek: Enterprise – Season 3 (Blu-ray)



Mit: Scott Bakula, Connor Trinneer, Jolene Blalock, Linda Park, Anthony Montgomery u. a.
Ton: Deutsch DD 5.1, Englisch DTS-HD Master Audio 5.1, Französisch Stereo, Japanisch Stereo
Untertitel: Englisch, Deutsch u. a.
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungstermin: 6. März 2014
Spieldauer: 1026 Minuten
Erhältlich bei: Amazon.de u. a.

© 2013, CBS Studios Inc. / Paramount Pictures

ENTERPRISE geht mit der dritten und somit vorletzten Staffel düstere Wege. Science-Fiction war schon immer ein Spiegelbild der eigenen Realität und so ist es kein Wunder, das Terrorismus und Krieg eine große Rolle in der vorliegenden Staffel ein Thema sind. Die Ereignisse von „9-11“, den Terroranschlag in New York, ist es zu verdanken, dass auch die TV-Landschaft düsterer wurde. Genau dieser Bruch ermöglicht es der Serie aber endlich aus sich heraus zu kommen. Alle Zuschauer bekommen sehr spannende und erstmals auch eng miteinander verwobene Episoden geboten. Zum Durchatmen gibt es auch weiterhin eigenständige Folgen, aber der Grundtenor ist überraschend ernst. Spannung und Action sind daher garantiert!

Bild: Das Bild liegt in 16:9 vor und ist in echten HD. Die Serie wurde aber mit HD-Technik gedreht, die mit der heutigen nicht unbedingt mithalten kann. Das Material wurde nicht restauriert, weshalb leichte Unschärfen und Bildrauschen zu sehen sind. Letzteres aber nur in den dunklen Szenen. Alles im allem ist die Bildqualität so, wie bei einer HDTV-Ausstrahlung im TV. Es sticht weder positiv noch negativ heraus. Mit der restaurierten Blu-ray-Version der „Next Generation“ kann ENTERPRISE aber nicht mithalten.

Ton: Leider kommt es zu einer Verschlechterung des deutschen Tons. Da die deutsche Tonspur in der dritten und vierten Staffel mit einem anderen Verfahren umgesetzt wurde, rächt sich dies. Durch die Bildfrequenz-Angleichung sind die Stimmen jetzt zu tief und klingen teilweise wie ein leierndes Band. Fans nennen dies auch gern „Valium-Effekt“ . Wer sich aber auf den Inhalt konzentriert wird trotzdem die Serie mit der Synchronspur genießen können. Fans der Originaltonspur haben keinerlei Einbußen. Die Stimmen klingen natürlich und echt.

Bonus: Zahlreiche Audiokommentare werden geboten. Eine 3teilige HD-Runde mit durchaus kritischen Fragen und Ansätzen, warum es mit der Serie bergab ging, statt bergauf. Das gebotene Material ist extra für die Blu-ray entwickelt und bietet einen guten Mehrwert, da keiner der Beiträge die üblichen Lobhudeleien, wie sie von vielen „Kino Making-ofs“ gewohnt sind, enthält.

Fazit: Ein weinendes und lachendes Auge bleiben. Spannende Episoden mit düsterer Handlung und eine gute Portion Einzelgeschichten sorgen für gute Unterhaltung. Der deutsche Ton klingt langsam und ist gewöhnungsbedürftig, während der O-Ton keine Wünsche offen lässt.

Kommentare sind geschlossen.