Viacom und CBS fusionieren!

Es war ein jahrelanges hin und her. Vor über 10 Jahren sind Paramount Pictures und CBS getrennte Wege gegangen. Es wurde eine neue „VIACOM“ gegründet, zu der Paramount Pictures gehört und für den TV-Teil blieb es bei CBS. Die Folge war ein Rechtsstreit über die „Star Trek-Rechte“, der zu obskuren Bedingungen führt u. a. das es jahrelang keine TV-Serie geben durfte, weil eine Lizenz an Paramount für die Filme erteilt wurde. Laut Gerüchten ist genau dieser Umstand eines der Triebkräfte gewesen, um die Unternehmen wieder zusammenzuführen. Gestern wurden dafür die Weichen gestellt. Die Unternehmen sollen bis Ende des Jahres wieder EINS werden und unter dem sperrigen Namen ViacomCBS geführt werden.

Experten rechnen mit dem Einkauf weiterer Studios, denn seit Disney fast alles bekannte aufgekauft hat (Lucasfilm/20th Century Fox etc.), ist die Konkurrenz im Zugzwang. Viele rechnen damit das Sony Pictures ein mögliches Ziel von ViacomCBS werden könnte. Es bleibt spannend in der Medienwelt!

Kommentare sind geschlossen.