LEGO Dimensions verschwindet! (Playstation 4)

Für Fans des LEGO-Spiels ist es leider längst keine Neuigkeit mehr. Mich selbst hat es überrascht. Erst vor kurzem bin ich auf „LEGO Dimensions“ gestoßen und dieses Jahr wollte ich mir es evtl. zulegen. Wer aber in die Läden geht, wird merken, das es kaum noch zu finden ist. Das Konsolenspiel wurde offiziell im letzten Jahr eingestellt. Recherchen führten zum offiziellen Twitter-Account. Dort war zu lesen, das es zwar keine neuen Sets geben, aber die Alten weiterhin erhältlich sein werden. Wer jetzt noch einsteigt, muss auch keine Angst haben, es nicht mehr spielen zu können. Die Inhalte werden runtergeladen und die Server halten „nur“ die Inhalte zum Herunterladen bereit. Aber warum hat kaum ein Händler diese Sets? Es wurde doch versprochen, dass alles erhältlich bleibt? Die Antwort liefert der Kundendienst von LEGO: „Tatsächlich haben wir uns zusammen mit Warner Bros. und TT Games dazu entschieden keine neuen Erweiterungen für die LEGO DIMENSIONS™ Reihe zu produzieren. Das heißt, alle Sets, die bisher hergestellt wurden, bieten wir nach wie vor zum Verkauf an. Wenn ein Set aber ausverkauft ist, wird es leider nicht nachproduziert, Händler bekommen dadurch auch keine neuen Warenbestände mehr.“, so der Kundendienst via eMail. Ein paar Zeilen später wird beteuert, das Händler aber nicht aufgefordert worden zu retournieren, was nur teilweise zu stimmen scheint, denn auch alle LEGO-Stores (soweit mir bekannt) führen LEGO Dimensions nicht mehr.

Was ist das überhaupt? Es ist ein Spiel, das über die Konsole gespielt wird. Reale Figuren werden aber mittels eines USB-Pads mit einbezogen. Dies Figuren liegen im „Starter Set“ mit bei und weitere Welten können mit weiteren Figuren freigeschaltet werden. Das Besondere: Ein wiedersehen mit vielen Bekannten aus den 80er Jahren, weshalb wohl eher Erwachsene mit ihren Kindern und nicht die heutigen Kleinen allein das Ziel waren. Figuren aus dem A-Team, Herr der Ringe, Mission Impossible, The Simpsons, Zurück in die Zukunft uva. mischen im Abenteuer mit. Was es zeitgleich zu einem recht teueren Spaß macht, denn ein Set kostet 15 Euro aufwärts. Das Basisspiel geht für 80 Euro (heute 30-50, wenn es noch verfügbar ist) über die Ladentheke. Die eigentliche Hauptgeschichte kann aber auch nur mit Basisfiguren/Spiel durchgespielt werden. Das Spiel ist auf PS3, PS4, Wii U, XBox 360 und XBox One spielbar. Die Zusatzpakete können systemübergreifend genutzt werden, während das Start-Set für das jeweilige System erworben werden muß. Die Start-Sets aus Frankreich, England und Deutschland haben die gleichen Sprachausgaben an Bord!

Fazit: Wer jetzt noch einsteigen möchte, sollte sich ranhalten, denn die Sets verschwinden Stück für Stück aus den Läden und dann bleibt nur noch ebay, wobei dort das eine oder andere Schnäppchen durchaus zu machen ist…

Der offizielle Starttrailer zum Spiel (deutsch)

Der offizielle Starttrailer zum Spiel (englisch)

Kommentare sind geschlossen.