China schmeißt Star Wars aus den Kinos!

„Star Wars: The Last Jedi“ läuft in China noch schlechter, als erwartet. Als Gegenrektion wurde der Film komplett aus dem Kinoprogramm genommen. Er nahm deutlich weniger ein, als Episode 7 und „Rouge One“. Während in den USA und in England der erwartende Erfolg eintraf, waren alle anderen Länder etwas verhaltener. Insgesamt nahm der Film bisher, gegenüber EP7, fast 800 Mio $ weltweit weniger ein. Ein Flop ist er nicht, denn mit 1,2 Milliarden $ hat er dennoch die Werbung und Produktionskosten eingespielt und ein deutliches Plus gefahren. Obwohl der neueste Streifen aus dem Star Wars-Universum Fans spaltet und viele über die Qualität diskutieren, ist er aber auch in Deutschland weiterhin auf Platz 1 der Kinocharts.

Kommentare sind geschlossen.