Archiv für PC Games

World of Warcraft: Battle for Azeroth

Blizzard Entertainment hat – im Rahmen der eigenen Veranstaltung „BlizzCon“ – eine neue Erweiterung von „World of Warcraft“ angekündigt. Im Gegensatz zu anderen Ankündigungen, wurde diesmal auch das „Cinematic-Intro“ enthüllt. Wie immer, wird aber nicht verraten, wann die Veröffentlichung sein wird. Neben dieser Ergänzung wird außerdem „World of Warcraft: Classic“ entwickelt. Der Spielehersteller geht auf viele Fans ein, die schon lange sich das „Original“ wünschen, denn die Welt von WoW wurde immer wieder verändert und das Spiel, wie ganz am Anfang zu erleben, war bisher nicht mehr möglich.

Der offizielle Trailer zur Erweiterung:



Cinematic zum Spiel



BlizzCon 2017 ab Freitag

Spielehersteller „Blizzard Entertainment“, die Macher hinter „StarCraft“, „Diablo“ und „World of Warcraft“, laden zur eigenen Convention. Die „BLizzCon 2017“ startet kommenden Freitag. Wie immer kann dieses außergewöhnliche Ereignis auch im Internet verfolgt werden. Wer nicht nach Amerika reist, kann also trotzdem dabei sein. Die Versanstaltung kann über ein „Virtual Ticket“ gesehen werden. Die „Opening Ceremony“ wird – wie immer – viele Ankündigungen bereithalten. Sie wird kostenfrei und Live übertragen. In diesem Jahr ist anzunehmen, das ein neues AddOn von „World of Warcraft“ vorgestellt wird. Aber was wirklich kommt, werden alle Neugierigen wohl erst offiziell in 4 Tagen erfahren!

StarCraft: Remastered bald erhältlich!

Lange war es still um die Neuauflage des Echtzeitstrategie-Klassikers. Blizzard Entertainment„StarCraft: Remastered“ bekanntgegeben. Ein genauer Tag wurde nicht genannt, aber das das Spiel Mitte/Ende August 2017 verfügbar ist. Zum Spielen wird das Urspiel benötigt, das kostenlos erhältlich ist. Die Neuauflage kann derzeit für 14,99 vorbestellt werden. Blizzard sucht derzeit nach Programmieren für weitere Projekte dieser Art. Es ist daher anzunehmen das auch Diablo II und Warcraft III als Remastered-Edition erscheinen werden.

Quelle: Blizzard App (aka battle.net)

Star Wars: Battlefront II (Games)

EA hat einen neuen Game-Trailer zum kommenden Hit „Star Wars: Battlefront II“ veröffentlicht. Das Spiel scheint alle Epochen der Star Wars-Filme abzudecken. Es sind u. a. Droiden im Kampf gegen die Sturmtruppen (EP I bis III) zu sehen. Natürlich fehlen auch die neuen Helden und Gegenspieler aus Episode VII und VIII nicht. Laut Entwicklern soll es – im Gegensatz zum Vorgänger – auch eine Einzelspielerkampagne geben. Das Spiel erscheint auf allen gängigen Konsolen und natürlich auch auf den PC. Der Veröffentlichungstermin ist derzeit der 17. November 2017.

Star Wars: Battlefront II
In Planung für XBoxOne, PS4, PC
Veröffentlichung 17. November 2017

StarCraft: Remastered kommt!

Blizzard Entertainment hat anläßlich der „StarCraft-Meisterschaft“ in Asien die Veröffentlichung von „StarCraft: Remastered“ angekündigt. Das Kultspiel aus 1998 soll in aufgefrischter Version im Sommer erscheinen. Dies soll ermöglichen die Geschichte auch neuer Fans zugänglich zu machen. Die Grafik wurde nur leicht modifiziert und das Bild wurde von 4:3 auf 16:9 (Full HD) geändert. Die Tonspuren wurden erneut eingesprochen, ob dies für alle Sprachen, oder nur für die englische Version gilt, ist unklar. Der Preis und der genaue Tag der Veröffentlichung ist noch nicht bekannt. Es ist anzunehmen das auch „Diablo“ in einer „Remastered“-Version kommen wird, doch dazu wurde noch nichts verkündet.

Quelle: Blizzard Entertainment

Der offizielle Trailer:

Life is Strange (PlayStation 4)



Genre: Rollenspiel
Spieleranzahl: 1 Spieler
USK: ab 12 Jahren
Sprache: Englisch mit opitonalen deutschen Untertiteln
Erhältich seit: 22. Januar 2016
Plattformen: PC, PlayStation 4, X-Box One

Inhalt:

Episode 1
Max rettet ihre alte Freundin Chloe dank ihrer neu entdeckten Fähigkeiten vor dem Tod. Chloe berichtet Max von der dunklen Seite von Arcadia Bay und will mit ihr gemeinsame die verstörende Wahrheit hinter dem Verschwinden ihrer Mitschülerin Rachel Amber aufdecken.

Episode 2
Wieder vereint mit ihrer Freundin Chloe, beginnt Max mit ihrer Kraft zu experimentieren und fragt sich, ob sie mit ihren Visionen zusammenhängt oder dem merkwürdigen Schnee vom Vortag. Doch das Leben an der Blackwell Academy geht weiter und ein bestimmtes Video wird ausgiebig diskutiert. Aber was ist mit Rachel Amber geschehen?

Episode 3
Max‘ und Chloes Ermittlung bezüglich Rachel Ambers Verschwinden hat dazu geführt, dass die beiden auf ihrer Suche nach Antworten nachts in die Blackwell Academy einbrechen. Hier entdecken sie, dass Rachel viele Geheimnisse hatte und nicht die Person war, die Chloe zu kennen glaubte. In der Zwischenzeit entdeckt Max eine neue Kraft, die verheerende Folgen mit sich bringt.

Episode 4
Max erkennt, dass die Veränderung der Vergangenheit zu schmerzhaften Konsequenzen führen kann, und dass die Zeit nicht alle Wunden heilt. Ihre Ermittlung zum Verschwinden von Rachel Amber bewegt sich auf eine aufregende Auflösung hinzu, als sie die Dunkelkammer entdeckt. Finden sich dort die Antworten oder nur mehr Fragen?

Episode 5
Max lernt, dass die Zeit unmöglich kontrolliert werden kann, während sie unaufhaltsam auf die schmerzhafteste Entscheidung ihres Lebens zusteuert. Währenddessen bereitet sich Arcadia Bay darauf vor, im fesselnden und herzzerreißenden Abschluss von Life Is Strange einem riesigen Sturm standzuhalten.

Kritik:
„Life is Strange“, mit diesem Titel bringt uns Square Enix einen Titel, der besonders jüngere Leute ansprechen wird. Ältere Spieler werden über die interessante Geschichte aber auch nicht die Nase rümpfen. Max stellt fest, das sie die Zeit zurückdrehen kann. Aber warum? Alles beginnt mit einem Albtraum, doch, um so mehr sie sich mit ihrer Fähigkeit beschäftigt, desto klarer wird, das das, was sie gehen hat, ein Blick in die Zukunft ist. Hat sie die Fähigkeit bekommen, um ein Unglück zu verhinern?

Es ist ein eher ruhiges Spiel, das wenig Frustfaktor bietet. Zeitgleich ist das natürlich der erste Kritikpunkt. Richtiges knobeln, gibt es leider selten. Alles ist recht selbsterklärend. Der Reiz des Spiels ist die Handlung an sich und wie sie sich entwickelt. Jede Entscheidung sorgt für einen anderen Pfad, der gegangen wird. Freundschaften, Feindschaften, alles ändert sich. Die Wahl der richtigen Entscheidung macht ein neugierig und fördert natürlich auch, das das Spiel mehr als ein Mal durchgespielt wird. Wer also fernab von Ego-Shootern auf seinem System etwas sucht, was ruhig, aber interessant ist, ist bei „Life is Strange“ richtig. Noch unsicher? Kein Thema: Die erste Episode kann via PlayStore kostenlos gespielt werden. Das angebotene Set im Handel – egal ob PlayStation 4 oder PC enthält die Episoden 1-5.

Steuerung – PS4: Selbsterklärend, aber das Spiel weißt ein in der ersten Folge ein und erklärt, wie Dinge erledigt werden können. Das Umherschauen ist durch den zweiten Steuerknüppel zu erledigen, was schon ein wenig Übung erfordert.

Ton: Wer das Spiel über eine 5.1-Anlage hört, wird ein Kinogefühl bekommen. Stimmungsvolle Musik und natürliche Geräusche versüßen die Atmosphäre. Besonders die Albtraumszenen sind äußerst gelungen und sorgen für den passenden Schauer. Wer also eine Anlage hat…nichts wie ran an den PC oder der Konsole.

Grafik: Sehr einfach gehalten. Obwohl das Spiel Wert auf viele Dialoge und Gefühle setzte, wird dies nicht durch eine sorgsame Animation unterstrichen. Der Stil kommt aus dem Standard vor 20 Jahren selten heraus. Einige Zwischensequenzen sind etwas besser, doch die Mimik und Gesichtszüge hätten mehr Aufmerksamkeit der Programmierer verdient gehabt. Alles wirkt leider recht billig. Dies wird etwas durch den Spielspaß und die interessante Geschichte ausgeglichen, aber es fällt dennoch recht negativ ins Auge.

Sonstiges: Das Spiel ist ein Einzelspieler-Erlebnis. Es kann nur allein gespielt werden. Mehrspieler oder Internetaktionen gibt es nicht. Am Ende jeder Episode wird – sofern Zugriff zum Internet vorhanden ist – geladen, wieviel Mitspieler sich für gleiche Antwort entschieden haben. Die Statistik zeigt auch auf, was noch möglich gewesen wäre, was erneut einen weiteren Durchlauf anregt.

Fazit: Gelungen, sofern die ruhige Art nicht stört. Wer sich auf die Geschichte einlässt und die Hauptfigur ins Herz schließt, wird das Spiel schnell sehr lieb gewinnen. Ein Anreiz zum mehrmaligen Spielen ist gegeben.

Diesen Titel gibt es als PC, Playstation 4 und XBoxOne Version bei Amazon.de u. a. – Die Kritik bezieht sich auf die PlayStation 4-Version

Chris Metzen verlässt „Blizzard“

Chris Metzen, der kreative Kopf im Herzen des Spielehitgiganten Blizzard Entertainment hat seinen Rückzug aus der Spielebrange angekündigt. Er war u. a. der Co-Erfinder von Diablo, Starcraft, Warcraft und natürlich World of Warcraft. Ein Hauptteil seiner Arbeit war die Geschichtenentwicklung und Weitererzählung der bekannten Spieleuniversen. Zuletzt war er auch am „Warcraft“-Film und verschiedenen Buchprojekten beteiligt. In einem Statement heißt es, dass nun die Zeit gekommen sei, sich mehr um seine Familie zu kümmern, die er über alles liebt. Vor kurzem gab es in der Familie Metzen Nachwuchs, diese Änderung dürfte vielleicht sogar den Anstoß zum Rückzug gegeben haben. Mit ihm verliert Blizzard einen der wohl charismatischen Chefs. Er war, wie kein anderer, der auf dem eigenen Kongress „BlizzCon“ das Publikum anfeuerte. Eins ist sicher: Er wird fehlen!

Quelle: Battle.net (Blizzard)

UbiSoft stellt „Star Trek“-VR vor (Games)

UbiSoft hat anlässlich der US-PC-Spiele „E3“ das erste VR (Virtual-Reality) Spiel zu „Star Trek“ vorgestellt. In „Star Trek: Bridge Crew“ schlüpfen Spieler in die Rollen einer Raumschiffbesatzung, die auf der Brücke gemeinsam Entscheidungen treffen muss. Der humorvolle Werbetrailer, der LeVar Burton (Star Trek: The Next Generation), Jeri Ryan (Star Trek: Voyager) und Karl Urban (Star Trek Beyond) beim spielen zeigt, lässt durchaus Vorfreude und Interesse für diese Interessante Idee aufkommen. Wann und auf welchen Plattformen das Spiel veröffentlicht wird, wurde nicht genannt.



Blizzard arbeitet mit Random House zusammen

PC-Spielehersteller „Blizzard Entertainment“ hat die Zusammenarbeit mit dem Buchverlag Random House bekanntgegeben. In der Vergangenheit wurden bereits einige Romane erfolgreich vermarktet. Jetzt werden neue Romane erscheinen. Alle Welten, also Diablo, StarCraft und World of Warcraft werden besucht und näher beleuchtet. Ein besonderes Highlight ist, das Timothy Zahn, der Bestsellerautor zahlreiche „Star Wars-Romane“ künftig StarCraft-Bücher schreiben wird. Wann es losgeht und ob Random House auch in Deutschland die Titel veröffentlicht, ist dabei leider völlig offen.

Quelle: Blizzard



WarCraft – Der Kinotrailer

Spielehersteller Blizzard Entertainment hat, zur Eröffnung der eigenen Fan-Veranstaltung „BlizzCon“, den offiziellen Kinotrailer des ersten „WarCraft“-Films vorgestellt. Im Sommer 2016 ist es soweit und die Welt, die in Spielen wie „WarCraft I bis III“ und dem Onlinespiel „World of WarCraft“ erlebt werden kann, wird in einer spannenden Geschichte im Kino nachempfunden. Passend zum Kinostart wird auch das nächste Add-On „World of WarCraft: Legion“ erscheinen, dessen Veröffentlichung ebenfalls für den Sommer 2016 angekündigt wurde. Während der Streifen in den USA am 10. Juni veröffentlicht wird, wird er in Deutschland bereits am 26. Mai 2016 anlaufen.

Der deutsche Trailer:



Der offizielle US-Trailer: