Archiv für Bücher

Asterix 39 kommt 2020!


Wie von Amazon.de zu erfahren ist, ist der 38. Asterix-Comic für eine Veröffentlichung am 21. Oktober 2020 vorgesehen. Er trägt den Titel: Der goldene Hinkelstein. Eine große Besonderheit gibt es: Die Geschichte wurde bereit 1967 von den Erfindern gemacht und gezeichnet, erschien jedoch bis heute nicht. Im Oktober wird er erstmals veröffentlicht. Wie üblich wird es ein Hardcover geben.

Asterix – Der goldene Hinkelstein
Wann? ab 21. Oktober 2020
Wo? Bei Amazon.de und allen anderen Händlern,

Inhalt: Das ganze Dorf ist in Aufruhr: Troubadix hat beschlossen, am legendären Gesangswettbewerb für die Barden Galliens teilzunehmen. Der Gewinner des Wettbewerbs wird traditionell mit dem goldenen Hinkelstein ausgezeichnet. Weil auch die Römer großes Interesse an diesem Wettbewerb haben, werden Asterix und Obelix beauftragt, Troubadix zu seinem Schutz begleiten. Sie dürfen ihm nicht von der Seite weichen – koste es, was es wolle!

Die drei ??? ermitteln im September!

Der KOSMOS-Verlag hat die Herbst-Neuheiten der beliebten Jugendkrimiserie „Die drei ???“ bekanngegeben. Rein von den Titeln geht es sehr spannend zu. Für die meisten Fans dürfte ein neues Buch von Publikumsliebing André Marx das Highlight sein.

Ab dem 17. September 2020 erhältlich:

  • und der Jadekönig (von André Marx) – als: Buch | Kindle
  • Der Fluch der Medusa (von Marco Sonnleitner) – als: Buch | Kindle
  • und der weiße Leopard (von Hendrik Buchna) – als: Buch | Kindle

Atlas der Weltwunder

Atlas der Weltwunder: 50 spektakuläre Bauwerke, Orte , Naturräume und Erlebniswelten

Format: Hardcover, 133 Seiten
ISBN: 978-3-4401-6768-7
Herausgabe: 12. März 2020 (1. Auflage)
Erhältlich bei Amazon.de und allen anderen Buchhändlern!

Inhalt (vom Hersteller):
Die Menschen der Antike kannten sieben Weltwunder, heute ist die Welt voll von großartigen Sehenswürdigkeiten. Dieser originelle Atlas stellt die 50 herausragendsten vor: Bauwerke, Orte, Naturräume und Erlebniswelten, die seit Jahrtausenden oder erst seit gestern existieren – vom Habitat 67 oder den Steinstatuen der Osterinseln bis zur Bibliothek von Alexandria oder dem Drei-Schluchten-Staudamm. Faszinierende 3-D-Grafiken und unzählige Infoboxen und Piktogramme vermitteln einzigartig interessante, ungewöhnliche Fakten und machen das Blättern und Lesen zum kurzweiligen Vergnügen. Ein großformatiger, opulenter Atlas – fesselnd für WeltentdeckerInnen jeden Alters.

Rezension
Mit „Atlas der Weltwunder: 50 spektakuläre Bauwerke, Orte , Naturräume und Erlebniswelten“, präsentiert der KOSMOS-Verlag ein 133seitiges Werk. Um bereits vor dem Einkauf einen Einblick zu haben, gibt es gleich auf der Rückseite des Covers Informationen zur US-Freiheitsstatue. Es ist ein großes Buch, das am Besten auf einen freigeräumten Tisch durchstöbert werden möchte. Die ATLAS-Größe ermöglicht große Darstellungen. Einige der beschriebenen Objekte werden auf zwei Seiten dargestellt.

Ein wenig Schade ist, dass es kein einziges Foto gibt. Die beschriebenen Dinge werden in Risszeichnungen und Zeichnungen dargestellt. Das Produkt bietet alles, von historischen Bauten bis hin zur großen Raumstation ISS.

In kleinen, schnell gelesenen, Texten wird informiert. Überschriften sorgen dafür, dass die Informationen, die einen persönlich interessieren, schnell gefunden werden. Ein Index ermöglicht zusätzlich das Wiederfinden der gewünschten Seiten.

Für interessierte von eindrucksvollen Bauten, die lieber etwas handfestes in den Händen halten, ist diese Ausgabe ein muss. Sie ist als Hardcover erhältlich.