Archiv für HDTV

RTL startet „VOXup“

Die RTL-Medien-Gruppe (Bertelsmann) gründen einen neuen Sender, denn selbst als „SpinnOff von VOX“ bezeichnen. Ab 1. Dezember 2019 soll er über ASTRA und über das Kabelnetz frei empfangbar sein. Er wird „VOXup“ heißen und vornehmlich Frauen als Zuschauer ins Visier nehmen. Neben neuen Serien aus den USA und natürlich Eigenproduktionen wird der frühere Hit „Ally McBeal“ dort wiederholt.

Netflix wird teurer

Der Streaminganbieter NETFLIX zieht erneut die Preise an. Wer das Angebot allein und in SD schaut, kann sich entspannt zurücklehnen, aber alle anderen müssen künftig etwas mehr zahlen. Für 2 Streams oder 1x HD zahlt der Kunde 11,99 (zuvor 10,99) und für Ultra HD 15,99 (zuvor 13,99). Zuvor hatte der Anbieter ausprobiert, ob auch 17,99 für das höchste Paket gezahlt wird.

Für Bestandskunden gelten die neuen Preise ab den nächsten Monat, für Neukunden sofort. Die Erhöhung wird mit Investitionen für die Produktion von neuen Inhalten begründet. Netflix produziert u. a. „Star Trek: Discovery“ (in Zusammenarbeit mit CBS) und andere exklusive Inhalte.

Baywatch restauriert bei RTL-Nitro

„Bademeister“ David Hasselhoff darf wieder im deutschen TV Leben retten und das in gestochen scharfer Qualität. RTL-NITRO hat sich die Rechte zur restaurierten (!) Baywatch-Serie gesichert. Wie bereits berichtet wurde die komplette Serie vom Filmband in HD gewandelt. Die Originalserie verlor dabei fast alle Lieder, weil der Rechteinhaber sich die teueren Lizenzen sparen wollte. Es wird spannend, wie die deutsche Version sich anhören wird. Bekommen wir die alten Songs? Wird David Hasselhoff erneut singen, oder wird auch knadenlos ausgetauscht? Die Antwort gibt es ab 10. April 2019, ab diesem Datum läuft BAYWATCH in HD im deutschen Free-TV.

Sky schmeißt RTL-Sender aus dem Programm

SKY zieht erneut den Unmut vieler Zuschauer auf sich. Nachdem der Pay-TV-Anbieter bereits andere Sender der ProSieben Sat.1-Gruppe verlor, wird er künftig wohl auch ohne Sender der RTL-Senderfamilie auskommen müßen. SKY und RTL konnten sich nicht auf einer Fortführung der Partnerschaft einigen. Ab dem 17. Juli 2018 wird man Sender der RTL-Gruppe auf SKY vergeblich suchen. Viele Konsumenten machen sich auf den Social-Media-Plattformen Luft. Während immer mehr Sender aus dem Programm verschwinden, bleibe der Preis gleich. SKY scheint im Zugzwang, ob irgendetwas unternommen wird, um den Verlust der Zuschauer auszugleichen ist allerdings unklar.

CW verlängert Superhelden-Serien

„The CW“, das amerikanische TV-Zuhause für zahlreiche beliebte Serien, hat deren Fortführung bekanntgegeben. Fans von „Arrow“, „The Flash“, „Legends of Tomorrow“ und „Supergirl“ können sich auf weitere Abenteuer freuen. Die genannten Serien wurden, zusammen mit anderen, verlängert und haben grünes Licht für die 2018/2019-Season.

CBS und Viacom denken an Fusion?

Während Disney in Kauflaune ist, sie haben vor kurzem ja 21th Century Fox (Mutterkonzern von Fox) geschluckt, wird die Luft langsam dünn. Die Konkurrenz muß sich vereinen und so kommt es wenig überraschend, das zwei alte Bekannte, daran denken, doch nicht allein zu arbeiten. CBS und Viacom, die sich 2006 trennten, erwägen erneut den Zusammenschluß. Im Klartext würde das bedeuten, das z. B. die „Star Trek“-Rechte bei einem Unternehmen liegen, nicht wie derzeit, wo Teilrechte bei Paramount (Kinofilme) und CBS (TV-Serien und TNG-Kinofilme) liegen. Ob es dazu kommt, wird die Zukunft zeigen. In Moment darf es als heißes Gerücht gesehen werden, denn beide Unternehmen haben weder bestätigt, noch dementiert. Die Nachrichtgenagenteur REUTERS berichtet allerdings, das es keine aktiven Gespräche über eine Fusion gibt.

Quelle: CNN: CBS Viacom Merger? / Viacom, CBS not in active merger discussions

Schauspieler Dieter Bellmann ist tot (In aller Freundschaft)

Der deutsche Schauspieler Dieter Bellmann ist im Alter von 77 Jahren am 20. November 2017 verstorben. Herr Bellmann spielte 19 Jahre lang die Rolle des „Professor Simoni“ in der beliebten Arztserie „In aller Freundschaft“. 2015 ging er auch als fiktiver Arzt in Rente, blieb aber mit Gastauftritten der Serie treu.

Ein Fanvideo, das die Karriere des Schauspielers ein wenig zeigt:

Akte X: Staffel 11 – Der Trailer

Die X-Akten werden 2018 wieder geöffent. FOX lässt es sich allerdings nicht nehmen, schon den ersten Trailer zur neuen Staffel zu veröffentlichen. Im Gegensatz zur 10. Staffel, die zunächst nur als einmaliges Event geplant war, wird sie deutlich länger ausfallen. 10 Folgen werden ab 2018 in den USA geboten und sicherlich auch wieder bei uns. Ob wir erneut mit der „Ersatzstimme“ für Fox Mulder rechnen müßen, ist natürlich noch nicht raus, aber es ist wohl anzunehmen.



Terence Hill mit neuer Serie im TV



Terence Hill kommt nach langer, langer Pause auf die deutschen TV-Bildschirme zurück. Dies liegt aber nicht an ihm. Der beliebte itanliensche Schauspieler ist in Italien nach wie vor bekannt und dreht Serien, die es bisher nicht nach Deutschland geschafft haben. Um so erfreulicher ist es, dass das öffentlich-rechtliche-Fernsehen eine Serie mit ihm eingekauft hat. Ab kommenden Freitag um 20:15 Uhr wird „Die Bergpolizei“ (Un passo dal cielo) ausgestrahlt. Die Serie startete bereits 2011 und wird in loser folge produziert. Es gibt bisher vier Staffeln. Für die deutsche Version wird Terence Hill erneut von Thomas Danneberg gesprochen. Der Synchronschauspieler leiht ihm seit den 70er Jahren seine Stimme. Der Bayerischer Rundfunk wird vorest die 1. Staffel senden, die aus 12 Folgen besteht.

Staffelübersicht:
1. Staffel 2011 – 12 Episoden
2. Staffel 2012 – 14 Episoden
3. Staffel 2015 – 18 Episoden
4. Staffel 2017 – 18 Episoden

Wer lieber auf das Heimkino schwört, darf sich auf eine Veröffentlichung freuen. Die erste Staffel erscheint am 13. Oktober 2017 beim Label Fernsehjuwelen auf DVD.

Quelle: BR.de: Die Bergpolizei

NCIS – Showrunner Gary Glasberg ist tot

Eine traurige Überraschung für alle NCIS-Fans, der Showrunner Gary Glasberg ist überraschend verstorben. Er war seit Jahren der Ausführende Produzent und sorgte für die hochwertige Qualität und wurde durch seine liebenswerte Art auch von seinen Kollegen sehr geschätzt. Aber er betreute nicht nur „NCIS“, er war auch der Co-Erfinder von „NCIS: New Orleans“, die bereits drei Jahre erfolgreich in den USA läuft. CBS teilte mit, das der 50jährige Produzent im Schlaf friedlich eingeschlafen ist. Über die genaue Todesursache wurde nichs erwähnt. In zahlreichen Statements von Cast & Crew nahm die NCIS-Crew Abschied.

Gary Glasberg führt durch das NCIS: New Orleans-Set

Quelle: CBS / YouTube