Archiv für HD/Stream

Star Trek: Lower Decks kommt nach Amazon

Obwohl im nächsten Jahr der eigene Dienst „Paramount+“ starten soll, hat sich CBS/Paramount dazu entschlossen die neue Animationsserie „Star Trek: Lower Decks“, genau wie Star Trek: Picard, über Amazon zu vertreiben. Ab dem 21. Januar 2021 wird die Comedy-Animationsserie im Streamingdienst „Amazon Prime Video“ zu sehen sein. Ein deutscher Trailer wurde ebenfalls – zusammen mit der Ankündigung – veröffentlicht.


Quelle: Amazon Prime Video / AreaDVD.de

Lucasfilm: Neue Star Wars-Serien

Lucasfilm hat neue Star Wars-Projekte angekündigt. Neben einer neuen animierten Serie „Bad Batch“ wird es auch neue Live-Action-Serien geben. Natürlich wird auch „The Mendalorian“ fortgesetzt und bekam grünes Licht für die dritte Staffel, die Weihnachten 2021 auf Disney+ starten wird. Ein Highlight dürfte wohl „Star Wars: Asoka“ sein. Die beliebte Figur, die in den animierten Serien „The Clone Wars“ und „Star Wars: Rebels“ zu sehen ist, ist eine der beliebtesten neuen Figuren des SW-Universums. Lucasfilm macht schon mal im Vorfeld neugierig und spendiert der Figur einen Gastauftritt. Sie ist in „The Mendalorian“ – Staffel 2, Episode 10 zu sehen. Was kommt noch? Wir fassen es zusammen:

Star Wars: Asoka (Realserie) Star Wars: Obi Wan Kenobi (Realserie)
Star Wars: Rangers of the New Republic (Realserie um Rebellen)
Star Wars: Lando (Event-Serie um Lando)
Star Wars: Andor (Realserie, erneut über Rebellen…)
Star Wars: Visions (animierte Kurzgeschichten)
A Droid Story (Droiden…)

Quelle: StarWars.com

Warner will HBO-Streaming ausweiten

Nach Paramount/CBS, die im nächsten Jahr ihren neuen Streamingdienst „Paramount+“ weltweit starten wollen, hat nun auch Warner Bros. angekündigt den Streamingdienst „HBO Max“ ab 2021 auch in Europa anzubieten. Es wurde, wie bei Paramount, nicht konkret verraten welche Länder und welche Preise zu erwarten sind. Es wurde nur bekannt, das im 2. Halbjahr 2021 der Dienst auch in Europa zu bekommen sein wird.

Wonder Women Kinostart gestrichen

Es kommt, wie es kommen mußte. Warner Bros. hat den Kinostart von „Wonder Women 1984“ gestrichen. Im Gegensatz zum letzten Mal, gibt es keinerlei Ersatztermin. In England laufen bereits Verhandlungen über eine Verbreitung über „SKY“. Wie der Streifen bei uns Premiere feiern wird, ist noch nicht bekannt. Es darf angenommen werden, das es auch hier nicht mehr zum Kinostart kommen wird.

Neue Version: Der Pate, Teil 3

Francis Ford Coppola hat sein Meisterwerk erneut in Augenschein genommen. Ab 10. Dezember 2020 gibt es eine neue Version von „Der Pate – Teil III“, der künftig den Titel „Der Pate: Epilog – Der Tod von Michael Corleone“ haben wird. Ob der 3. Teil später in Sets ersetzt wird, oder diese Version einfach als weitere Veriante zusätzlich verfügbar bleibt, wurde nicht verraten. Der Film wurde aufwendig bearbeitet und restauriert. Er soll durch eine andere Schnittfolge und einem anderen Ende das Schicksal von Michael Corleone (Al Pacino) neu erzählen. Um ordentlich neugierig zu machen, hat Paramount Pictures einen Trailer gezaubert…



Der Hinweis „in ausgewählten Kinos“, dürfte allerdings wegen derzeitigen Beschränkungen ein Wunschtraum der Verleiher bleiben. Die Blu-ray und Stream erscheinen wie geplant.

Von „Der Pate: Epilog“ erscheinen:

CBS kürzt Staffeln

CBS, der Sender/Studio hinter den „NCIS“ und „CSI“-Serien kürzt, wegen langer Drehpause, die diesjährigen neuen Staffeln. Statt der oft üblichen 22 Folgen, wird es 16 bis 18 Episoden geben. Dies betrifft alle NCIS-Serien (NCIS, NCIS: New Orleans und NCIS: Los Angeles), Blue Bloods, Bull, SEAL Team und Magnum P.I. (das Reboot).

Quelle: div. Medien

Star Trek: Discovery verlängert

Die Besetzung von Star Trek: Discovery hat zum Start der 3. Staffel über soziale Netzwerke angekündigt, das die vierte Staffel bestellt wurde. Sie ist für einen Start für Winter 2021 vorgesehen. Die neue 3. Staffel wird jede Woche um eine Folge erweitert und ist in Deutschland über den Streaminganbieter „Netflix“ zu sehen. Ob die 4. Staffel dort auch laufen wird, ist unklar, denn nächstes Jahr hat CBS/Paramount einen internationalen eigenen Dienst „Paramount+“

Disney+ bringt 31. Simpsons-Staffel

Disney+, der Streamingdienst vom bekannten Mauskonzern, bringt die brandneue 31. Staffel von „The Simpsons“ bereits in diesem Jahr. ProSieben hatte zunächst mit der Ausstrahlung begonnen, sie aber nach nur 5 Folgen unterbrochen. Der Streamingdienst wird die Staffel am 27. November 2020 freigeschaltet. Laut Medieninformationen wird die komplette Staffel und nicht 1 Folge pro Woche (wie sonst üblich) freigeschaltet.

Streamingdienst „Paramount+“ weltweit ab 2021

ViacomCBS hat bereits nach der Fusion mitgeteilt, das ihr Streamingdienst CBS All Access umstrukturiert wird. Ein neuer Name und eine weltweite Strategie wird angestrebt. Der Medienriese wurde per Tweet konkreter. Mit einem Werbevideos, mit vielen bekannten Filmen und Serien, wurde heute der Name bekanntgegeben. „Paramount+“ soll ab 2021 weltweit alles aus dem Hause ViacomCBS bieten. Weitere Details wie Preise und genaue Starttermine für die Länder wurde allerdings noch nicht genannt.

Wer ist ViacomCBS?
Das Unternehmen ist – nach Fusion von CBS und VIACOM – das neue Zuhause aller Star Trek-Serien, CSI und NCIS, um nur einige zu nennen. Zum Unternehmen gehören CBS, Nickelodeon, MTV und Paramount Pictures. Der US-Buchverlag „Simon & Schuster“ gehört ebenfalls zum Medienkonzern.

Quelle: ViacomCBS per Tweet

Virtuell: Star Trek – Day

Wie die offizielle Seite StarTrek.com vermeldet, wird ein kostenloser, virtueller Star Trek-Fantag stattfinden. Der Star Trek – Day ist am 8. September 2020 und wird Diskussionsrunden (Panels) zu allen Serien bieten. Ein gelugnener Werbetrailer macht bereits jetzt neugierig. Auf der offiziellen Seite kann auch bereits der Programmablauf angesehen werden. Das Event findet in Englisch statt.

Was? Viruteller Kongress
Wo? StarTrek.com/day
Wann? am 8. September 2020

Quelle: StarTrek.com