Archiv für admin

„Heartland“ geht in die 14. Staffel

Fans der kanadischen Familienserie Heartland dürfen sich freuen. Der kanadische TV-Sender CBC hat eine weitere Staffel bestellt. Die bereits 14. Staffel wird 2021 zu sehen sein. Die Serie dreht sich rund um eine Familie, die sich um Pferde kümmern mit allen Herz/Schmerz der dazugehört.

In Deutschland hat die Serie seltsamerweise einen recht schweren stand im TV, obwohl auch hier viele Fans im Internet aktiv sind, scheinen die Quoten nicht immer gut zu sein. Erst letztes Jahr gab es – nach sehr langer Pause – 3 neue Staffeln im TV. Die DVD-Rechte der deutschen Ausgabe sind auch von KOCH zu KSM gewechselt, die wie gewohnt Halbstaffeln veröffentlichen.

Richard Herd ist tot

Schauspieler Richard Herd ist am 26. Mai 2020 im Alter von 87 Jahren gestorben.

Er begeisterte sein Publikum mit vielen Rollen. Gern auch als unterstützende Rolle. Er spielt in den 80er Jahren – an der Seite von William Shatner in der Polizeiserie „T. J. Hooker“, später absolvierte er Gastrollen in der US-Comedy „Seinfeld“ und in „Star Trek: Voyager“. Er war es auch, der als Admiral Roy Scheider in „seaQuest“ auf Missionen schickt.

Er hinterlässt seine Frau und seine drei Kinder.

Richard Herd in einem Interview zu „Star Trek: Voyagers“-Finale

CBS hat alle NCIS-Serien verlängert

CBS hat es sich – trotz Viren-Krise in der Branche – nicht nehmen lassen ihre Zugpferde um ein weiteres Jahr zu verlängern. Alle NCIS-Serien sind verlängert worden, das heißt im Klartext:
  • NCIS (dt. Navy CIS)
  • NCIS: Los Angeles
  • NCIS: New Orleans
Es wurden ebenfalls auch die Verträge der jeweiligen Hauptdarsteller verlängert.

Bestätigt: Star Trek – Strange New Worlds


Seit Cpt. Pike in Star Trek: Discovery zu sehen war, wollten Fans eine Spin-Off-Serie mit genau dieser Figur. CBS All Access hat zugehört und heute offiziell die nächste Star Trek-Serie „Star Trek: Strange New Worlds“ angekündigt. Die Hauptrollen werden, wie von den Gastauftritten gewohnt: Anson Mount (Pike), Rebecca Romijn (Number One) und Ethan Peck (Spock) sein. Die erste Folge der Serie wird von Akiva Goldsman (Idee: Akiva Goldsman, Alex Kurtzman and Jenny Lumet) geschrieben. Wie alle aktuellen Serien, wird auch die neue mit Pike über ein Streamingdienst laufen und nicht im klassischen TV. Wann es los geht wurde nicht mitgeteilt.

Quelle: CBS All Access

„Zurück in die Zukunft“ mit Playmobil!



Der deutsche Spielzeughersteller „Geobra Brandstätter“, besser bekannt als Playmobil hat heute zwei „Zurück in die Zukunft“-Sets veröffentlicht. Zum einen gibt es den DeLorean mit Lichteffeken, Marty und natürlich Doc Brown, zum anderen Doc und Marty in ihren 50er Jahre-Outfit aus Teil 1 der Trilogie.

Die Sets im Überblick:

Quelle: Playmobil auf Facebook

Jerry Stiller ist tot

US-Schauspieler Jerry Stiller ist tot. Er ist der Vater von Ben Stiller (Nachts im Museum). Er ist im Alter von 92 Jahren verstorben. Ihm gelang gleich zwei Mal Kultfiguren in erfolgreichen Comedy-Formaten zu spielen. Er war der Vater von „George“ in „Seinfeld“ und der Vater von Carrie in „King of Queens“. Seine jeweils tempramente Darstellung macht ihn zum Publikumsliebling. Wie seine Familie mitteilt, ist er eines natürlichen Todes gestorben. Eine Meldung, die seit dem Corona-Virus, öfter bei Todesmeldungen erwähnte wird.

Die drei ??? ermitteln im September!

Der KOSMOS-Verlag hat die Herbst-Neuheiten der beliebten Jugendkrimiserie „Die drei ???“ bekanngegeben. Rein von den Titeln geht es sehr spannend zu. Für die meisten Fans dürfte ein neues Buch von Publikumsliebing André Marx das Highlight sein.

Ab dem 17. September 2020 erhältlich:

  • und der Jadekönig (von André Marx) – als: Buch | Kindle
  • Der Fluch der Medusa (von Marco Sonnleitner) – als: Buch | Kindle
  • und der weiße Leopard (von Hendrik Buchna) – als: Buch | Kindle

Star Wars: Episode IX „Der Aufstieg Skywalkers“ (Blu-ray)



TM + © 2019/2020 by Lucasfilm Ltd.

Mit: Daisy Ridley, John Boyega, Mark Hamill, Oscar Isaac u. a.
Regie: J. J. Abrams | Musik: John Williams
Format: 2 Blu-rays | Länge: ca. 142 Min. (+ Bonus) | FSK: ab 12 Jahren
Bildformat: 2,39;1 (16:9)
Ton: Deutsch (Dolby+ 7.1), Englisch (DTS HD MA 7.1), Italienisch (Dolby+ 7.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch
Herausgabe: 30. April 2020 (für Blu-ray und DVD)

** Erhältlich bei Amazon.de u. a. ***

Kommentar:
Im letzten Kapitel kommt es zur Konfrontation eines altbekannten Bösewichts. Imperator Palpatin kehrt zurück und bietet unserer Heldin Rey das an, was er zuvor schon Luke vor Jahrzehnten anbot. Die Herrschaft über die Galaxis. Zugegeben, die Motive sind alles andere als neu und doch muss gestanden werden, das der Film gut unterhält. Er versöhnt teilweise und kittet so manche übel genommene Aktion des Vorgängers. Erneut gilt: Wer mit der Urtrilogie aufgewachsen ist, der wird dennoch seine Probleme mit dem weiteren Verlauf der Geschichte haben. Für Fans der Episoden 7 und 8 wartet ein visuelles Spektakel, das kaum Zeit zum Nachdenken lässt.

Bild: Eine unangenehme Überraschung! Es gibt zahlreiche Unschärfen und oft wirkt das Bild so, als würde ein Kopierschutz oder Weichzeichner eingesetzt. Es ist ein deutlich schlechteres Bild als bei den Vorgängern. Das ist seltsam, da auch der 9. Teil auf echtem Film gedreht wurde. Die Bildqualität ist immer noch gut und es liegt nicht an der Blu-ray, sondern an der gewählten Nachbearbeitung der Filmemacher. Es entsteht selten ein richtig scharfes Bild. Bei einer %-Einstufung würde die Benotung auf 80% fallen.

Ton: Die Scheibe bietet Englisch, Deutsch und Italienisch. Der englische Ton ist wuchtig und nutzt die Möglichkeiten des Heimkinos gut aus. Dialoge sind stets gut zu verstehen, auch wenn die 7.1-Abmischung auf einer 5.1-Anlage abgespielt wird. Der deutsche Ton steht dem englischen in nichts nach, wirkt aber durch die Synchronisation etwas steriler. Schade ist, das keine 2.0-Stereo-Spur enthalten ist, für alle, die keine Anlage haben.

Extras: Eine Bonus-Disc bietet zahlreiche Einblicke in die Produktion. Ein Riesenbeitrag der über 2 Stunden geht ist das Herzstück der Scheibe. Weitere kleinere Filme, die nur ein paar Minuten gehen, sind ebenfalls enthalten. Interviews, Statements und Einblicke in die Produktion werden gezeigt. Wie immer gibt es keine deutsche Tonspur. Alle Beiträge sind in Englisch. Wahlweise können Untertitel eingeschaltet werden.

Fazit: Ein wenig schade, das die Bildqualität gegenüber der anderen Teile etwas unschärfer ist. Die rasante Handlung und die opulente Soundabmischung trösten aber darüber schnell hinweg.

*** Der offizielle Trailer ***

LEGO wechselt zu Universal (Kino)

LEGO hat einen exklusiven 5-Jahres-Vertrag mit Universal Pictures unterzeichnet. Die bisherigen Filme „The LEGO Movie 1 und 2“ und „The LEGO Batman Movie“ waren Warner Bros.-Produktionen. Beliebte Figuren aus den genannten Projekten werden vermutlich keine große Rolle mehr in künfitigen Filmen spielen. Universal Pictures freut sich diese bekannte Spielzeugmarke als Partner begrüßen zu dürfen. Genau Angaben, wann mit neuen Filmen zu rechnen ist, wurden nicht gegeben.

Quelle: div. Medien / Hollywoodreporter, StoneWars.de

Atlas der Weltwunder

Atlas der Weltwunder: 50 spektakuläre Bauwerke, Orte , Naturräume und Erlebniswelten

Format: Hardcover, 133 Seiten
ISBN: 978-3-4401-6768-7
Herausgabe: 12. März 2020 (1. Auflage)
Erhältlich bei Amazon.de und allen anderen Buchhändlern!

Inhalt (vom Hersteller):
Die Menschen der Antike kannten sieben Weltwunder, heute ist die Welt voll von großartigen Sehenswürdigkeiten. Dieser originelle Atlas stellt die 50 herausragendsten vor: Bauwerke, Orte, Naturräume und Erlebniswelten, die seit Jahrtausenden oder erst seit gestern existieren – vom Habitat 67 oder den Steinstatuen der Osterinseln bis zur Bibliothek von Alexandria oder dem Drei-Schluchten-Staudamm. Faszinierende 3-D-Grafiken und unzählige Infoboxen und Piktogramme vermitteln einzigartig interessante, ungewöhnliche Fakten und machen das Blättern und Lesen zum kurzweiligen Vergnügen. Ein großformatiger, opulenter Atlas – fesselnd für WeltentdeckerInnen jeden Alters.

Rezension
Mit „Atlas der Weltwunder: 50 spektakuläre Bauwerke, Orte , Naturräume und Erlebniswelten“, präsentiert der KOSMOS-Verlag ein 133seitiges Werk. Um bereits vor dem Einkauf einen Einblick zu haben, gibt es gleich auf der Rückseite des Covers Informationen zur US-Freiheitsstatue. Es ist ein großes Buch, das am Besten auf einen freigeräumten Tisch durchstöbert werden möchte. Die ATLAS-Größe ermöglicht große Darstellungen. Einige der beschriebenen Objekte werden auf zwei Seiten dargestellt.

Ein wenig Schade ist, dass es kein einziges Foto gibt. Die beschriebenen Dinge werden in Risszeichnungen und Zeichnungen dargestellt. Das Produkt bietet alles, von historischen Bauten bis hin zur großen Raumstation ISS.

In kleinen, schnell gelesenen, Texten wird informiert. Überschriften sorgen dafür, dass die Informationen, die einen persönlich interessieren, schnell gefunden werden. Ein Index ermöglicht zusätzlich das Wiederfinden der gewünschten Seiten.

Für interessierte von eindrucksvollen Bauten, die lieber etwas handfestes in den Händen halten, ist diese Ausgabe ein muss. Sie ist als Hardcover erhältlich.